www.innovationsfoerderung-hessen.de

PIUS-Innovativ

<
>
www.innovationsfoerderung-hessen.de

Aktuell sind keine Einreichungen möglich!

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen fördert aus Mitteln der Europäischen Union (EU) innovative Vorhaben zur CO2-Reduktion.

www.innovationsfoerderung-hessen.de

Antragsberechtigte, Art und Umfang der Förderung

Die EU fördert Ihr innovatives Projekt mit bis zu 50% und reduziert damit Ihr Innovationsrisiko. Im Fokus der Förderung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) stehen F&E-Vorhaben, die kurz-, mittel- oder langfristig dabei helfen können, Material, Energie oder CO2 einzusparen.
Hierzu zählen beispielsweise:

  • Forschung und Entwicklung für neue Produkte, Prozesse und Dienstleistungen
  • Entwicklung fortschrittlicher Produktionstechniken/-verfahren zur Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz
  • Lösung relevanter Problemstellungen im Bereich des Recyclings
  • Innovationen im Bereich Energieerzeugung (u.a. Erneuerbare Energien)
  • Innovationen bei der Speicherung von Energie (Batterieentwicklung, Wiederverwertung, Netzintegration)

Antragsberechtigt sind Unternehmen aller Größen mit Betriebssitz in Hessen. Förderfähig sind Hochschulen, außeruniversitäre Forschungs- und Anwendungseinrichtungen sowie Transfer- und Wirtschaftsfördereinrichtungen wie Verbände, Vereine oder Kammern und andere Projektträger. Kommunen sind nicht antragsberechtigt.

Gefördert werden sowohl einzelbetriebliche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben als auch Verbundvorhaben.

Die Förderquote beträgt bis zu 50 % der förderfähigen Ausgaben eines Vorhabens. Die Förderung erfolgt als anteiliger Zuschuss bis zu einer maximalen Förderhöhe von 750.000 Euro. Es können Vorhaben mit einer Laufzeit bis 2022 realisiert werden.

www.innovationsfoerderung-hessen.de
www.innovationsfoerderung-hessen.de

Fakten über das Förderprogramm "PIUS-Innovativ"

  • Fördergeber: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen / Europäische Union
  • Inhalte: Schaffung und Erprobung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zur CO2-Reduktion
  • Laufzeit: 2019 bis 2022
  • Aktuell sind keine Einreichungen möglich!

Ansprechpartner

PIUS-Innovativ

Manuel Sturm

Haben Sie Fragen?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HA Hessen Agentur GmbH, Abteilung Innovations- & Nachhaltigkeitsprojekte, beantworten Ihre individuellen Fragen zu Fördermöglichkeiten von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Gerne beraten wir Sie im Vorfeld der Antragstellung und stehen Ihnen auch im Verlauf Ihres Förderprojekts zur Seite.

Manuel Sturm

Projektmanager Umwelt- und Energietechnologie, Ressourceneffizienz, Klimaschutz

Tel.: +49 (0)611 / 95017 - 8953
Fax: +49 (0)611 / 95017 - 58953

manuel.sturm@hessen-agentur.de

Downloads