www.innovationsfoerderung-hessen.de

Entwicklungszusammenarbeit

<
>
www.innovationsfoerderung-hessen.de

Entwicklungspolitische Zusammenarbeit Hessen

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung leistet einen Beitrag zur Förderung von nachhaltiger Entwicklung im Rahmen der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen.
www.innovationsfoerderung-hessen.de

Förderung des entwicklungspolitischen Engagements

Hessen engagiert sich seit vielen Jahren entwicklungspolitisch und stellt sich bewusst den Herausforderungen der Globalisierung. Es wird ein Beitrag zur Förderung von nachhaltiger Entwicklung im Rahmen der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen geleistet. Die hessische Landesregierung verfolgt gemäß den aktuellen Leitlinien zur Entwicklungszusammenarbeit insbesondere die Ziele für Nachhaltige Entwicklung weltweit

  • Grundbedürfnisse zu befriedigen und Hunger, Mangelernährung und Armut zu bekämpfen (insbesondere SDG 1 und 2),
  • eine nachhaltige wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung zu unterstützen,
  • gute Staatsführung, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu fördern und sich für die Stärkung der Menschenrechte einzusetzen und damit die Ursachen einer weltweiten armutsbedingten Migration zu verringern,

 

sowie ergänzend speziell in Hessen

  • einen Beitrag zur Umsetzung der SDGs in Hessen zu leisten,
  • durch Aufklärungs- und Bildungsarbeit im Sinne des Globalen Lernens im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (SDG 4), Bewusstsein für die Lebensbedingungen der Menschen in anderen Teilen der Welt sowie für globale Zusammenhänge und deren Wechselwirkungen zu fördern,
  • durch ökologisch-faire Beschaffung auf landes- wie kommunaler Ebene aktiv die Arbeits- und Produktionsbedingungen in Entwicklungs- und Schwellenländern zu berücksichtigen und, wo möglich, zu verbessern.


Das Land unterstützt i.d.R. entwicklungspolitisch engagierte gemeinnützige Nichtregierungsorganisationen aus Hessen dabei, Projekte der Entwicklungszusammenarbeit im In- und Ausland durchzuführen und damit einen unmittelbaren und nachhaltigen Beitrag zu den SDGs zu leisten.

www.innovationsfoerderung-hessen.de

Art und Umfang der Förderung

Die Förderung erfolgt gemäß § 44 Landeshaushaltsordnung (LHO) auf dem Wege der Anteilfinanzierung in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses. Auf die Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P) wird hingewiesen.

Die Förderquote beträgt i.d.R. 40 % der zuwendungsfähigen Projektausgaben. Die Vorhaben sollten bevorzugt innerhalb von zwölf Monaten abgeschlossen werden. Je nach Mittelverfügbarkeit sind auch mehrjährige Projekte möglich.

www.innovationsfoerderung-hessen.de

Antragsverfahren

Die Fördermaßnahme wird von der Hessen Agentur im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums als Projektträger durchgeführt. Die Fördermittel sind stets schriftlich zu beantragen. Das Antragsverfahren ist einstufig. Bitte verwenden Sie das bereitgestellte Antragsformular inklusive eines aussagekräftigen Ausgaben- und Finanzierungsplans. Eine Antragstellung kann jederzeit erfolgen. Es wird empfohlen, bis Ende Oktober des laufenden Jahres einen Antrag für das Folgejahr einzureichen.

Bei der Förderentscheidung finden die Auswahlkriterien zur Projektförderung von Inlands-  bzw. Auslandsprojekten des Hessischen Wirtschaftsministeriums Anwendung. Diese stehen in Kürze als Download bereit. Sollte das Vorhaben zur Förderung empfohlen werden, erteilt die Hessen Agentur einen Förderbescheid. Mit der Projektbearbeitung darf frühestens mit Inkrafttreten des Bescheids begonnen werden. In begründeten Ausnahmen kann ein vorzeitiger Maßnahmenbeginn gewährt werden.

www.innovationsfoerderung-hessen.de

Fakten über das Förderprogramm "Entwicklungszusammenarbeit"

  • Fördergeber: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
  • Inhalte: Förderung von nachhaltiger Entwicklung im Rahmen der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen
  • Einreichungen: jederzeit möglich


Projektbeispiele

Ansprechpartner

Entwicklungszusammenarbeit

Manuel Sturm

Haben Sie Fragen?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HA Hessen Agentur GmbH, Abteilung Innovations- & Nachhaltigkeitsprojekte, beantworten Ihre individuellen Fragen zu Fördermöglichkeiten von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Gerne beraten wir Sie im Vorfeld der Antragstellung und stehen Ihnen auch im Verlauf Ihres Förderprojekts zur Seite.

Manuel Sturm

Projektmanager Entwicklungszusammenarbeit

Tel.: +49 (0)611 / 95017 - 8953
Fax: +49 (0)611 / 95017 - 58953

manuel.sturm@hessen-agentur.de

Downloads